Leo und Lucy: Die Sache mit dem dritten L

Leo und Lucy: Die Sache mit dem dritten L

Autorin : Rebecca Elbs

Illustratorin : Julia Christians

Verlag : Carlsen

Seiten : 288

Alter : ab 10 Jahren

„Oh je ! Warum bin ich der schlechteste Vorleser auf der ganzen Welt?“ denkt Leo.

Wenn er beim Vorleserwettbewerb gewinnen würde kann er den Skatbord seiner Träume gewinnen . Und dann kann er auch für seine beste Freundin Lucy den besten Rollstuhl schenken . Denn Lucy kann nicht laufen . Außerdem wünscht sie sich schon lange diesen Rollstuhl .

Aber das wird er nicht schaffen.

Na , ja! ER und LUCY üben die ganze Zeit.

Zum Glück hat Lucy immer gute Ideen.

Doch auch viele Geheimnisse und Abenteuer begleiten die beiden auf ihrem Weg zur Zukunft.

Wird Leo beim Vorlesewettbewerb gewinnen?

Und wird er den ein oder anderen Freund finden?

Ein Freundschaftsbuch, das über Mut und Selbstvertrauen redet . Auch Skateboard ist hier ein Theme  Ich fand die Idee des buches sehr cool.

Der Klappentext ist voll verlockend. Auch die Schrift war groß und der Schreibstyl locker.

Die Länge von den Kapiteln waren eigentlich okay.

Die Hauptpersonen waren sehr sympathisch und am besten hat mir Leo gefallen. Besonders sein Selbstbewusst und Mut . Auch seine große Liebe zu Skateboarden fand ich toll.

 Aber es gibt auch ein wichtiges Thema : MOBBING !!

Mobbing ist eine schreckliche Sache . Hier erzählt die Autorin wie Mobbing eine schlechte Sache ist . Wer gemobbt wird , muss sich währen . Nicht körperlich sondern wörtlich . Ihr müsst mutig sein . Und die Leute die MOBBING UND STREIT verursachen , hört bitte auf!!!!!

Die Bilder waren wenig , aber sehr cool. Auch das Cover fand ich wundervoll , nur waren da nicht zu viele Sachen darauf.

Ich empfehle das Buch für Kinder ab 10 Jahren und gebe ihm 4 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.