School of Talents 1: Erste Stunde: Tierisch laut!

School of Talents 1: Erste Stunde: Tierisch laut! (Amazon)

Autorin : Silke Schellhammer

Illustratorin : Simona M. Ceccarelli

Verlag : Carlsen

Seiten : 240

Alter : ab 8jahre alt

đŸ’«đŸ’«đŸ’«đŸ’«

Alva ist frustriert.
Sie kann verstehen, was die Tiere sagen und hört ihnen die ganze Zeit deutlich zu, was sich negativ auf ihr Niveau in der Schule ausgewirkt hat.
Leider glaubt ihr niemand, außer ihrem strengen Onkel Thomas.
Er ist der Schulleiter der geheimen Schule „School of Talents“, in der alle SchĂŒler unterschiedliche magische Talente haben. Onkel Thomas beschließt, Alva in seine Schule zu holen. Aber Alva will nicht von ihrer Familie getrennt werden, besonders nicht von ihrem strengen Onkel, den sie nicht mag.
Doch nach ein paar Tagen ist Alva fasziniert von der Schule.
Hier glauben ihr alle, was sie sagt und finden ihr Talent großartig.
Und sie hat schnell neue Freunde gefunden😍. Doch ein Problem ist aufgetaucht und die Schule ist von der Schließung bedroht😕!
Oh je!
Nun, da sie ihren Trost gefunden hat, muss Alva in ihr ursprĂŒngliches Leben zurĂŒckkehren.
Zusammen mit ihrer Bande versucht sie, das Schulproblem zu lösen!
Wird sie erfolgreich sein?

đŸ’«đŸ’«đŸ’«đŸ’«

Wow!
Dieses Buch ist toll und spannend.
Der Schreibstil ist leicht und flĂŒssig und es gibt viele sĂŒĂŸe Bilder.
Die Geschichte ist auch stellenweise witzig, vor allem die Streitereien zwischen den Tieren, denen Alva zuhört, oder ihre Meinungen ĂŒber Menschen…das hat mich ein paar Mal zum Schmunzeln gebracht😀.
Die Idee, dass alle Kinder magische Talente haben, ist toll, so ist niemand neidisch, im Gegenteil, sie helfen sich gegenseitig zu ihrem eigenen Wohl und zum Wohl der anderen.
Ich wĂŒrde auch gerne magische Talente habenđŸ’«.
Ich mag es, Tiere zu verstehen und mit ihnen zu kommunizieren, das wÀre wunderbar.
Und du, welches magische Talent hÀttest du gerne?
Dieses Buch wird fĂŒr Kinder ab 8 Jahren empfohlen und ich habe ihm 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ gegeben.

Vielen Dank an Vorablesejunior und Carlsen Verlag fĂŒr das Exemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.